Bremsschläuche

Schreibe hier bitte alle Fragen zur Technik des LJ80, sicher kennt jemand dein Problem.

Moderator: Skipper

Antworten
Benutzeravatar
ollymann
Alu-Gott
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 15:25
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Bremsschläuche

Beitrag von ollymann » Dienstag 12. April 2016, 16:48

Hallo!
Weiss jemand wie lang die Bremsschläuche vorne sein müssen wenn man auf Scheibenbremse umbaut?

Danke! smiles:
Der Allu Suki

Benutzeravatar
maxd
Matschlochsucher
Beiträge: 118
Registriert: Mittwoch 17. August 2011, 15:56
Wohnort: Siegen

Re: Bremsschläuche

Beitrag von maxd » Freitag 15. April 2016, 09:08

ich kann gerne morgen mal messen. Habe die vom Swift drin, Felix verbaut die ja auch immer.... Kann ich nur empfehlen.
Ein Leben ohne Allrad ist möglich, jedoch Sinnlos.

Benutzeravatar
ollymann
Alu-Gott
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 15:25
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

RRe: Bremsschläuche

Beitrag von ollymann » Samstag 16. April 2016, 21:31

Das wäre super , Max!
Der Allu Suki

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2487
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche

Beitrag von Nepomuk » Samstag 23. April 2016, 10:04

Bin auch grade am suchen. Leider schreibt nie einer von welchem Swift oder die Länge. Da gab es recht viele Modelle.
Die Befestigung vom Suzuki-Bremsschlauch am Rahmenhalter hat M16x1,5 Gewinde oder ab Samurai einen Clip.
(SJ410, SJ413, Samurai Länge 280mm 51540-80151, BOSCH,1 987 476 772)

Andere Hersteller oder neuere Samurai oder Jimny (51540-81A00, L=355mm) haben eine Schlüsselfläche als Verdrehsicherung und der Schlauch wird durchgesteckt und mit einer Federspange gesichert.

Gugg mal hier den Micra schlauch, aber der wird anscheinend auch mit einer Feder-Spange am Halter befestigt.
http://lj80-freunde.de/viewtopic.php?f=5&t=1218

Hab jetzt grade einen Kia Tucson, bzw Sportage Schlauch gefunden,der evtl passen könnte, auch mit Feder-Spange.
HERTH+BUSS JAKOPARTS Bremsschlauch,Hinterachse rechts, J3700345, KIA 58737-2E310, HYUNDAI 58737 2E310, 1 987 481 456.
HERTH+BUSS JAKOPARTS Bremsschlauch,Hinterachse links, J3700348, Kia 58737-2E300, HYUNDAI 58737 2E300, 1 987 481 499.
HB J3700345 Länge 365
HB J3700348 Länge 365 oder 280 (unterschiedliche Angaben)
,
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
ollymann
Alu-Gott
Beiträge: 973
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 15:25
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche

Beitrag von ollymann » Montag 25. April 2016, 18:29

Also der Bremsschlauch vom SJ 410 ist an meinem LJ zu kurz gewesen.
Hab mir dann welche vom Swift mit einer Länge von 480mm gekauft, und die sind tatsächlich sehr lang.
Ich denke das eine Länge von 255 - 265mm genau richtig wäre.
Der Allu Suki

Benutzeravatar
4x4orca
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 52
Registriert: Freitag 31. August 2007, 21:53
Wohnort: Stockstadt

Re: Bremsschläuche

Beitrag von 4x4orca » Freitag 29. April 2016, 20:45

ICh habe beim letzten Schreibenbremsumbau die vom Madza 323 verbaut. Die haben auch den richtigen Bördel.

Micra ist ka.ke, weil die den falschen bördel haben.
33 Jahre Suzuki gefahren - und es macht immer noch Spass

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2487
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche

Beitrag von Nepomuk » Samstag 30. April 2016, 09:15

4x4orca hat geschrieben:ICh habe beim letzten Schreibenbremsumbau die vom Madza 323 verbaut. Die haben auch den richtigen Bördel.

Micra ist ka.ke, weil die den falschen bördel haben.
Man muß auch die Stahlleitung auf einer Seite umbördeln von E auf F wenn man den Micra schlauch nehmen will.
Aber er ist auch sehr lang.
Hast du noch eine Nummer vom Mazda Schlauch? Wird der mit Clip befestigt?
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
4x4orca
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 52
Registriert: Freitag 31. August 2007, 21:53
Wohnort: Stockstadt

Re: Bremsschläuche

Beitrag von 4x4orca » Sonntag 1. Mai 2016, 20:55

Nepomuk hat geschrieben:
4x4orca hat geschrieben:ICh habe beim letzten Schreibenbremsumbau die vom Madza 323 verbaut. Die haben auch den richtigen Bördel.

Micra ist ka.ke, weil die den falschen bördel haben.
Man muß auch die Stahlleitung auf einer Seite umbördeln von E auf F wenn man den Micra schlauch nehmen will.
Aber er ist auch sehr lang.
Hast du noch eine Nummer vom Mazda Schlauch? Wird der mit Clip befestigt?
Nummer muss ich raus suchen.
Ja, die werden mit einem Klipp befestigt. die muss man sich halt noch besorgen
33 Jahre Suzuki gefahren - und es macht immer noch Spass

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2487
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche

Beitrag von Nepomuk » Sonntag 8. Mai 2016, 17:58

Ich habe mir jetzt mal
A.B.S SL-4234 Ges.Länge 300mm (6Euro) (Carry) M16x1,5-M10x1-Banjoanschluss=25Grad geneigt
und
A.B.S SL-3265 Ges.Länge 230mm (5,60Euro) (Alto) M16x1,5-M10x1=Banjoanschluss=gerade
zugelegt.
Zum verlängern des Schlauches kann man den TF-804 von Japanparts einschrauben M16x1,5-M10x1-Ges.Länge 170mm(51570-80030)

Der A.B.S SL-5804 Länge 350mm für Chevrolet, Daewoo sieht noch gut aus. Der Sitz hat innen Bördel E
und entspricht ATE 24.5286-0342.3. Auf den ATE Bildern ist auch die Innenabdichtart eingezeichnet (E oder F).
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
4x4orca
Schmiernippel-Abreißer
Beiträge: 52
Registriert: Freitag 31. August 2007, 21:53
Wohnort: Stockstadt

Re: Bremsschläuche

Beitrag von 4x4orca » Dienstag 17. Mai 2016, 20:08

4x4orca hat geschrieben:
Nepomuk hat geschrieben:
4x4orca hat geschrieben:ICh habe beim letzten Schreibenbremsumbau die vom Madza 323 verbaut. Die haben auch den richtigen Bördel.

Micra ist ka.ke, weil die den falschen bördel haben.
Man muß auch die Stahlleitung auf einer Seite umbördeln von E auf F wenn man den Micra schlauch nehmen will.
Aber er ist auch sehr lang.
Hast du noch eine Nummer vom Mazda Schlauch? Wird der mit Clip befestigt?
Nummer muss ich raus suchen.
Ja, die werden mit einem Klipp befestigt. die muss man sich halt noch besorgen

Mazda 323 BS TN B45543980B

Gruss
Sacha
33 Jahre Suzuki gefahren - und es macht immer noch Spass

Benutzeravatar
maxd
Matschlochsucher
Beiträge: 118
Registriert: Mittwoch 17. August 2011, 15:56
Wohnort: Siegen

Re: Bremsschläuche

Beitrag von maxd » Donnerstag 19. Mai 2016, 20:24

Die vom Swift haben eine Länge von 475mm..... Also die sind sehr lang. Ich habe diese nochmal befestigen müssen damit sie nicht ans Rad kommen.
Weiß einer ob die vom Suzuki Baleno den richtigen bördel Anschluss haben ?
Diese hätten eine Länge von 415mm. Von der Länge her müsste das optimal passen.
Hat das schon mal jemand getestet ?
Ein Leben ohne Allrad ist möglich, jedoch Sinnlos.

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2487
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche

Beitrag von Nepomuk » Sonntag 22. Mai 2016, 08:00

Mazda 323 BS TN B45543980B
ist vergleichbar mit
BOSCH 1 987 476 966 , Länge: 428 mm

FORD: B45543980 | B45543980A | B45543980B | F8C6 2078 BA | 3898670 .
MAZDA: B455-43-980 | B455-43-980A | B455-43-980B .
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2487
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche

Beitrag von Nepomuk » Sonntag 22. Mai 2016, 09:12

maxd hat geschrieben: Weiß einer ob die vom Suzuki Baleno den richtigen bördel Anschluss haben ?
Diese hätten eine Länge von 415mm. Von der Länge her müsste das optimal passen.
Hat das schon mal jemand getestet ?
Finde ich bei ate nicht, und die anderen geben es nicht an: Die Längenmasse von Alternativanbietern sind auch nicht alle gleich.
A.B.S. SL 4167, ASHIKA 69-08-818, BLUE PRINT ADK85347, BOSCH 1 987 476 961, Brake ENGINEERING BH778341, GIRLING 9004367, HERTH+BUSS JAKOPARTS J3708021, JAPANPARTS TF-818, JAPKO 69818, METZGER 4110081, NIPPARTS J3708021, QUINTON HAZELL BFH5745, TRISCAN 8150 69105, TRW PHD367, SUZUKI : 51580-60G00, SUZUKI : 51580-60G00-000,
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Benutzeravatar
Nepomuk
Netzmeister I.R.
Beiträge: 2487
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 22:32
Wohnort: Vorderpfalz, Raum Speyer
Kontaktdaten:

Re: Bremsschläuche Scheibenbremsen Bremsschlauch

Beitrag von Nepomuk » Sonntag 3. März 2019, 21:54

SJ-Bremsschlauch original verwendbar wenn man einen neuen Halter anbringt. Z.B. Bremsschlauch ABS SL-4234

https://www.abs-bv.de/

Bild

Bild

Bild
Gruß, Stefan

PS: https://youtu.be/bs5IPFeZaEM
5x Teilnehmer der Alpen-Tour, div Vogesen-Touren, 3040m Höhe erreicht
Suzukero Argentina Nr 4777
Pfälzer ist das höchste, was ein Mensch werden kann

Antworten