Seite 6 von 7

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Montag 27. Oktober 2014, 12:44
von DoppelT
Ich hab momentan 205/70 R15, davor habe ich 205/75 R15 gefahren. Auf der Sternfelge, ohne Verbreiterungen!

Gruss Thomas

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Dienstag 28. Oktober 2014, 21:16
von Ferrari
Hallo Waylon,

ich habe im Zuge der Neulackierung die schwarzen Verbreiterungen auch rausgeschmissen. Aktuell sind 205/70 R15 auf Sternfelge drauf. Ohne Verbreiterung ist nur die Lauffläche verdeckt. Das ist heute scheinbar nicht mehr erlaubt, viele Fahrzeuge im Forum kommen aber so regelmäßig durch den Tüv, so mein Eindruck. Guck alternativ mal in der Bucht nach "Universalverbreiterung", die sind zwar auch nicht schön, aber selbstklebend und fallen vielleicht nach der HU wieder ab :hands:

@all:
Gibt es überhaupt eine Eintragung zu 195-205er Reifen, die die Verbreiterungen vorschreibt ?
Und stehen 205 R16 auf Tellermine auch über?

Grüße,
Thomas

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Dienstag 28. Oktober 2014, 23:24
von Tellermine
Hallo Thomas,
die Tellerminen mit 205 stehen nicht über. Die ET der Felgen ist sehr gering. Da könntest Du vermutlich noch (20mm?) Spurverbreiterungen fahren. Je Seite.
Irgendwo schimpft 4WD auch über die viel geringere Spur. Ich glaube im Mammutpark ist er umgekippt...
LG Hannes

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 29. Oktober 2014, 13:43
von Pottholehopper
Hallo Gemeinde,das mit den Verbreiterungen steht nur im großen Suzuki-Buch,
eine Eintragung mit 195er Reifen + Verbreiterung kenne ich nicht. Nur in Verbindung mit L60/15 oder 255er ist die Verbreiterung Eingetragen.
Meiner kommt schon seit 20 Jahren mit div. 195ern anstandslos über den TÜV.
Meines Wissens muß der Kotflügel das Profil überdecken was er auch ohne Verbreiterung macht.
Meine Reifen stehen ca.20mm über,könnte mir gut vorstellen,daß Der TÜV bei MT-Bereifung mit seitlichem Profil sein Veto einlegt.
Gruß Andreas

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 29. Oktober 2014, 19:26
von HBWayli
Hallo Gemeinde!
Interessante Erfahrungen und Meinungen!
Ich fahre 195 At auch ohne Probleme beim Tüv
Breitere traue ich mich auch nicht zu fahren, da die Kotflügel bei den runderneuerten
auch gerade eben das Profil abdecken und seitlich bestimmt 20 mm heraus stehen.

Fand die 16" Idee mit den 205 nur Optisch nett...
dann benötige ich also noch Spurverbreiterungen...
Und die Felgen werden meine ich nur mit Schläuchen gefahren...
Glaube das ist mir zu viel des guten!

dann eben Insa Turbo AT nach Preis und fertig!

Gruss aus der LJ Winterpause

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 4. März 2015, 21:07
von HBWayli
So jetzt gibt es 195 80 R 15 Insa Turbo Dakar...

Die Felgen bekommen dann noch einmal neues Weiss (Signalweiss RAL xxxx) und ein neues Auspuff-Haltegummi
ist fällig... dann ab zur HU

Hab schon Bock den LJ wieder Sommer fit zu machen :hands:

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Samstag 18. April 2015, 06:34
von HBWayli
Hallo Leute!
Seit dem 01,04,15 darf ich auch wieder mit dem LJ los.

Es gab neue Reifen und Tüv ohne Mängel!
(Der Prüfer wunderte ich über die fehlenden Achsanschläge...
ich konnte ihn überzeugen, dass an meinem (solange ich ihn habe - 1991)
noch nie welche dran waren !

Jetzt wird erstmal gefahren und dann muss ich mich mal mit dem Rost an der rechten Tür anlegen....

Und mein vor 20 Jahren neu gekauftes Verdeck sieht aus.... So langsam werden die Scheiben rissig...

wünsche allen eine tolle LJ Saison

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 2. November 2016, 18:26
von HBWayli
Hi!
So jetzt hat es mich auch mal wieder erwischt!
Seit längeren stinkt mein LJ meist nach dem Tanken wie eine Tankstelle,
also hab ich so langsam alle Benzinschläuche ausgetauscht!
Einen hab ich über gelassen.....

welchen?

Richtig... den mit ca 12mm Innendurchmesser vom Tankstutzen zum
Tankgeber! ( ist das nur Ent- / Belüftung? )
Gibt wohl wirklich keine andere Möglichkeit den Tank wenigstens etwas abzusenken oder?
Gut, das ich vollgetankt hab... :bonk:
Und ablassen will ich den Sprit auch nicht gerne... wo soll ich mit 40L Benzin hin?

Bild

Bild

Bild

Gruß aus der Garage...

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Dienstag 7. März 2017, 22:01
von HBWayli
Moin!
Mein LJ ist auch aus dem Winterschlaf erwacht!
Zum April steht die HU an!

Leider ist nun ein Benzinschlauch nach dem anderen undicht! Hab jetzt so gut wie alle getauscht...
Jetzt tropft noch der vom Tankstutzen zum Tank ( roter Kreis) Da kostet doch das Gummi - Neuteil
bei den bekannten Ersatzteilhändlern 50 euro.... :oops:
Hat jemand da schon Erfahrungen gemacht mit Diesel oder Hydraulikschläuchen?

Bild

Bild

Weiter soll jetzt endlich die rostende Beifahrertür ersetzt werden!

Gruß aus Verden

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 8. März 2017, 14:17
von Rettich
Hallo,
irgend jemand schrieb vor kurzen, das er einen einen Kühlerschlauch dafür genommen hat, dieser soll angeblich auch Benzin resistent sein!.
Ich selber habe das noch nicht ausprobiert, die Original Gummiteile härten leider nach Jahren aus!
Oder mal auf dem Schrottplatz nachschauen, dann am besten bei Autos aus den 80er oder 90 ér Jahren.

LG. Christian :drive:

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 8. März 2017, 15:24
von DoppelT
Rettich hat geschrieben:Hallo,
irgend jemand schrieb vor kurzen, das er einen einen Kühlerschlauch dafür genommen hat, dieser soll angeblich auch Benzin resistent sein!.

LG. Christian :drive:
Das war b-kadett oder auch Lorenz!

b-kadett hat geschrieben:Der größere Anschluss geht zum Tank oben. Entlüftung.
Am Tankstutzen habe ich einen Kühlerschlauch angepasst. Ist auch Kraftstoff fest.
http://www.lj80-freunde.de/viewtopic.ph ... 3&start=60

Gruss Thomas

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 8. März 2017, 19:23
von FrankenLJ80
Hallo,
also ich wollte meinen alten Schlauch wieder einbauen der war allerdings so was von hart das mann ihn nicht mehr montieren konnte, habe ihn dann erwärmt und versucht zu montieren ; Unmöglich . Da ich ja das Problem mit der länge von dem Schlauch habe verbaute ich einen neuen. Ich habe versucht auf mehreren Schrottplätzen einen zu finden was gar nicht so leicht ist, das Problem ist die Größe. Zum Thema Kühlerschlauch :
Ich hatte vor etlichen Jahren einen Kühlerschlauch bei meinen Fiesta Bauj 76 am Tankstutzen verbaut hatte ca 2 Jahre gehalten danach wurde er undicht weil er total weich wurde

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Mittwoch 8. März 2017, 20:39
von b-kadett
Oh, dann werde ich morgen mal nachsehen, ob sich der Kühlerschlauch verändert hat.
Ist ja nun auch schon 2 Jahre dran.

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Donnerstag 9. März 2017, 20:30
von b-kadett
Habe den Schlauch soeben abgetastet. Hat sich in den 2 Jahren noch nicht verändert.
Werde ich aber weiter im Auge halten.

Re: Überarbeitung meiner Elle

Verfasst: Sonntag 12. März 2017, 20:35
von HBWayli
Hallo in die Runde!
Danke für die Antworten!
Ich habe festgestellt, dass mein Schlauch nicht ausgehärtet ist und eigentlich noch einen
guten Eindruck macht! Bei der Kontrolle der Schlauchschelle ist mir aufgefallen,
das diese sofort übersprang beim Nachziehen! Eine neue hat das gewünschte Ergebniss
gebracht! :lol:

Jetzt kümmere ich mich noch um die verrostete Beifahrertür und die gerissene
Plastikscheibe im Verdeck und dann geht es Anfang April zum
TÜV!

Ich habe gehört das man nun auch H Kennzeichen mit Saisonbegrenzung fahren kann!
Hat da jemand mehr Infos?

Gruß Waylon